BLOG

WG Suche - So klappt's bestimmt

wg suche - so klappts bestimmt

Viele Gründe sprechen für eine WG, sei es nun die günstigere Miete (bis zu 35% Ersparnis) oder um in der neuen Stadt gleich Kontakte zu Personen in der gleichen Situation zu knüpfen. Doch die richtige Gemeinschaft zu finden ist oft eine schwierige Angelegenheit, wir zeigen dir wie deine WG Suche erfolgreich wird.

 

  • Setze Prioritäten

Worauf legst du besonders Wert? Soll die Wohnung groß und gemütlich sein, damit du gut lernen kannst, oder bist du kaum zuhause und möchtest daher eher preislich gut aussteigen? Ist dir die Lage besonders wichtig? Dann sollte sich deine WG Suche erstrangig darum drehen. Auf JobWohnen.at kannst du die Suchkriterien entsprechend anpassen und bekommst geeignete Wohnungen vorgeschlagen. Dann geht es darum die Anzeigen zu studieren und sich ein Bild vom potentiellen Mitbewohner zu machen.

 

  • Sprich Klartext

Hast du selbst schon Erfahrungen gemacht, auf die du in Zukunft lieber verzichten möchtest? In den WGs treffen verschiedene Charaktere aufeinander, umso wichtiger ist es Klartext zu reden und zu wissen worauf der andere Wert legt. Wenn z.B. Sauberkeit für dich nicht so wichtig ist, dann mach bei deiner WG Suche einen großen Bogen um Wohnungsanzeigen, in denen gezielt darauf verwiesen wird. Du solltest eine Gemeinschaft suchen in der ungefähr gleiche Interessen verfolgt werden, ansonsten riskierst du regelmäßige Auseinandersetzungen. Man wird nicht über Nacht zum Frühaufsteher oder zum lautlosen Mitbewohner und sollte sich auch nicht maßlos zum Zwecke einer WG verbiegen lassen. Bei deiner Nachricht an die Mieter solltest du ein möglichst authentisches Bild deiner Persönlichkeit vermitteln. So können dich die anderen einschätzen und du wirst auch viel eher angeschrieben als jene Mitstreiter, die eine 08/15 Antwort verschicken.

 

  • Lerne deine potentiellen MitbewohnerInnen kennen

Der Zeitaufwand erspart dir späteren Frust. Setzt euch zu einer Tasse Tee oder Kaffee zusammen. Es geht nicht darum ob ihr die gleichen Hobbies habt, wesentlich ist die Einstellung zu Sauberkeit, Lautstärke und Besuch in der Wohnung. Partylöwe und Einsiedler kommen eher nicht miteinander aus, ebenso wie Messie und Putzfee.

Auch soziale Medien können dir unter die Arme greifen – das Profil des anderen auf Facebook zu suchen gilt nicht als stalken, sondern informiert dich über Interessen und eventuell bereits vorhandene gemeinsame Freunde. Idealerweise sollten deine Mitbewohner Menschen sein, die du dir auch als Freunde gut vorstellen kannst.

 

Ein wenig Rücksicht auf die Bedürfnisse der anderen nehmen und Flexibilität sind das A und O. Irgendwo musst du auch Abstriche machen und Kompromisse machen, doch lässt sich vieles schon im Vorhinein klären. Damit hast du die besten Voraussetzungen auf eine tolle Zeit in der WG.

 

Bildquelle: istockphoto.com


Schreibe einen Kommentar

Kommentare (0)

  • Beliebteste Beiträge

  • Feed