BLOG

Draußen heiß, drinnen kühl – 7 Tipps für eine kühle Wohnung!

Die Temperaturen knacken beinahe die 30 Grad Marke und wir sehnen uns nach einer kühlen Wohnung, wo wir der heißen Stadt-Luft entfliehen können. Doch was tun, wenn es bereits in den eigenen vier Wänden tropische Temperaturen hat? Wir haben 7  Tipps für dich, die an heißen Tagen für eine kühle Wohnung sorgen!

Untertags Fenster zu!

Es ist stickig, heiß und alles was wir wollen ist frische, kühle Luft. Doch Fenster untertags aufreißen ist kontraproduktiv, denn dadurch gelangt nur noch mehr heiße Luft in den Raum. Deshalb erst nach Sonnenuntergang, wenn sich die Temperaturen langsam senken, die Fenster aufmachen. Es bietet sich an, alle Fenster gleichzeitig aufzumachen und „quer zu lüften“. Durch den Luftstrom der dabei entsteht, können die Räume schneller abkühlen.  Die Fenster können ohne weiteres über Nacht geöffnet bleiben, wichtig ist nur, dass sie wieder geschlossen sind, bevor die ersten Sonnenstrahlen erneut Hitze in die Wohnräume bringen.

Räume abdunkeln!

Jalousien, Fensterläden, Rollos und Vorhänge können an heißen Tage echte Retter sein. Dunkel deine Wohnung untertags ab, sodass keine heißen Sonnenstrahlen durch die Fenster eindringen können. Wenn du keine fixen Außenjalousien hast, lohnt es sich definitiv in Vorhänge oder Rollos zu investieren. Helle Farben reflektieren die Hitze nach draußen und eigenen sich daher besser als dunkle Farben.

Feuchte Handtücher und Laken!

Feuchte Handtücher oder Bettlaken können dafür sorgen, dass es in deiner Wohnung kühler wird. Hänge sie zum Trocknen über Fenster oder Sessel. Durch den Trocknungsvorgang wird der Luft Wärme entzogen und es entsteht eine sogenannte Verdunstungskälte.

Ventilatoren für Luftzirkulation!

Einfache Ventilatoren können bereits für kühle Stunden und besseren Schlaf sorgen. Sie bewegen die Raumluft, welche sich dann auf unserer Haut kühler anfühlt. Achtung: Spar dir die Stromkosten und dreh den Ventilator ab, wenn du den Raum verlässt. Ventilatoren kühlen nur Menschen und nicht den Raum oder die Luft.

Klimaanlage selbstgemacht !

Es muss keine teure Klimaanlage sein, es reichen auch ein Ventilator und ein paar Eiswürfel. Stell deinen Ventilator auf den Boden und platziere davor ein größeres Gefäß, (z.B. ein Kübel) gefüllt mit Eiswürfeln. Achte darauf, dass der Ventilator über die Eiswürfeln bläst und genieße die angenehme kühle Luft.

Teppiche raus!

Verstau deine Teppiche die heißen Sommermonate über im Keller! Teppiche verhindern, dass der Boden die heiße Luft aufnimmt und sorgen für ein unnötig warmes Raumgefühl.

Elektrogeräte ausschalten!

Schalte elektronische Geräte, wenn sie gerade nicht gebraucht werden, aus. Denn diese produzieren nur unnötig Wärme und verbrauchen noch dazu Energie.

(Visited 243 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (0)

Feed